Neues im Garten

 Hier geht es um Helleborus Christrosen und der Lenzrosen

Mehr über Helleborus Christrosen sowie Lenzrosen

Ganz gleich ob man von Nieswurz, Christrosen oder Lenzrosen spricht, denn die Namen der 3 Pflanzenarten werden mit der botanischen Gattung Helleborus zusammen gefasst.

Die ersten Helleborus niger ''Praecox'' - Frühe Christrose blühen schon im Dezember mit der Blütenfarbe weiß

Helleborus lividus ssp. corsicus mit der Blütenfarbe gelb-grün blüht Februar bis März.

Helleborus foetidus - Stinkende Nieswurz mit einer grünen Blüte von März bis April..

Helleborus corsicus - Nieswurz blühen gelb im März

Helleborus orientalis i. S. bezeichnet man als Lenzrose, da diese Christrose vom März bis April blühen.

 

Ab jetzt meine neue Pflanzen-Flora-Homepage hier erreichbar ...

Bücher über das Gartenjahr

Wie sieht es aus mit dem grünen Daumen? Zur richtigen Zeit am richtigen Ort, so geht es auch mit der Gartenarbeit. Die Gartenarbeit zur optimalsten Zeit organisieren. Mehr über Bücher über das Gartenjahr ...

Roundup mit dem Gift als Zeitbombe

Der Wirkstoff Glyphosat von Roundup begegnet uns mit seinem nachhaltigen Gift überall im Leben, ob in den Lebensmittel, Garten oder öffentlichen Grün. Wir haben keine große Möglichkeit uns dem Gift zu entziehen. Die einzige Möglichkeit nur Lebensmittel aus biologischem Anbau zu verwenden.

Mehr lesen unter Roundup die Zeitbombe

Was gibt es Neues bei http://nagabi.de?

 

Bei eibenbaum.nagabi.de wird über Eiben, Eibenbäume oder auch über Eiben-Sträucher berichtet. Eiben sind sehr interessante Bäume. Eiben können alt werden. Eiben sind vielseitige Gehölze.

Die Webseite http://nagabi.de berichtet über Igel und den Gartenpflanzen der Herbstastern im Garten. Es sind sehr interessante Artikel.

Erdbeerpflanzungen im Garten

Nur mit richtiger Garten-Pflege erntet man gesunde Erdbeeren.

Der Garten unser Paradies

Die Cottage Gärten in England sind naturnahe Bauerngärten. Mehr erfährst Du über Cottage-Gärten hier - http://garten.nagabi.de/Cottage-Gaerten_/cottage-gaerten_.html

Der Gartenboden oder Gartenerde? heute hier im Blog

Das Blumen-Fest- Floralia

Das Blumenfest ist ein altes griechisches Flora-Fest auch Floralia genannt. Mehr über das alte Blumen-Fest

Ein Tag des Einkochens

Heute im Steinbock ist der zunehmende Mond, es ist ein Tag zum Einkochen und Haltbar-machen der Früchte aus dem Garten.

Im Blog von Garten2.de schreibe ich heute über meine Gedanken zur Erde.

Der Garten und die Pflege der Rasenfläche

 Jetzt ist die Zeit zur Reparatur der Rasenflächen. Mit Erde die Rasenflächen ausbessern und Grassamen ausstreuen. Wenn man Rasen nachsäen möchte, sollte man vorher den Rasen mit einem Rechen säubern und dabei die Erde an den Rasenwurzeln leicht auflockern. Man kann jetzt auch im Garten die Rasenfläche vertikutieren. Danach gleich Rasendünger ausbringen. An lichten Stellen mit Grassamen nachsäen.
Ich säe im Garten den Rasen immer im Frühjahr großflächig nach. Nach der Gras-Aussaat mit dem Rechen die Rasenfläche im Garten schön leicht massieren.
Heute und Morgen ist ein guter Tag die Rasenfläche einzuwässern.

Das Motto ist heute:
Mit Kindheitserinnerungen träumen. Viel Mitgefühl den Mitmenschen zeigen. Die Häuslichkeit und die Liebe zu Tiere und Pflanzen ist sehr wichtig.

Der Blog von garten2 weiter mit der Geschichte der Gartenkultur.

Vom persischen Garten geht unsere Gartenkultur aus


Ausgrabungen erzählen von den Gärten Pompejis der römischen Gartenkultur

Ein etws  unreales Abbildbild der Natur zeigten früher die chinesischen Gärten

Dagegen spiegeln die japanischen Gärten die Harmonie zwischen Steine Wasser und Pflanzen wieder.

Botanische Pflanzensammlungen in Botanische Gärten

Der Zweck der Parkanlagen ist die grüne Lunge in den Städten, aber auch die Stadtparks dienen zur Entspannung und zur Auflockerung im baulichen Stadtgebiet.

Private Gärten haben den Zweck der Erholung nach der Arbeit und sind ein zentraler Punkt für die aktive Entspannung der Familie.

Ob im Kleingarten oder Hausgarten - es soll ein Familiengarten sein

Die Gartenkultur besitzt eine interessante Geschichte

Der Begriff Garten stammt aus Persien uns bedeutet Paradies. Der erste Garten entstand in der Bibel mit dem Garten Eden als Paradies. Ein Garten ist ein Stück umfriedete (umzäunte) Natur. Der Garten dient zur Entspannung und Erholung. Mit der Garten-Kultur entwickelt sich die Liebe zur Natur. Die Arbeit im Garten ist ein Ausgleich zur täglichen Arbeit. Es spielt keine Rolle, ob der Gartenfreund die Fläche um sein Eigenheim pflegt oder ob er seinen Kleingarten pflegt.

Der heutige Kleingarten ist ein Wohnen im Grünen und ein aktiver Bereich für alle Familienmitglieder. Vom Sandkasten zum Kleinspielplatz mit einer gepflegten Rasenfläche eingefasst mit Blumen- und Gemüsebeeten. Hier findet Jeder sein eigenes Betätigungsfeld. Der Kleingarten wird zur kleinen grünen Lunge.